Freitag, 11. November 2011

Kleine Motivationskünstler...

Als ich mich selbständig gemacht habe wusste ich, dass der Weg in die Selbständigkeit hart sein wird, denn es heißt ja nicht umsonst, dass der Selbständige selbst und ständig arbeiten muss. Immer wieder überdenkt man seine Ziele und formuliert neue Zielsetzungen. Und wisst ihr, wer mir dabei hilft? Das seid ihr! Alle meine Kunden, die mir immer wieder zu verstehen geben, dass sie meine Arbeit genauso lieben, wie ich es tue. Die mir mit kleinen Gesten und netten Worten immer wieder neue Motivation geben, meinen Weg weiter zu gehen...
So habe ich vor kurzem erst eine Email bekommen, die mich besonders gerührt hat: eine Email von meiner jüngsten Kundin Flora. Flora ist erst ein paar Wochen alt, hat aber ihre Mama schon beauftragt, mir folgendes zu schreiben:

Hallo liebe Claudia,
leider bin ich noch viel zu klein um selber emails zu schreiben sagt meine Mama, aber ich möchte Dir doch so gerne etwas sagen.
Naja dann muß Mama halt schreiben.
Ich möchte mich bei Dir und Deinem Mann ganz lieb für meine erste Puppe bedanken.
Die ist so schön! Am Anfang konnte ich sie nur ansehen und bestaunen weil sie so schön bunt ist, aber mittlerweile kann ich nach ihr greifen und sie schon gut festhalten wenn ich sie erwischt habe. :-)
Und ich kann sie anlachen wenn Mama mit mir und der Puppe spielt.
Wenn ich dann vom lachen und spielen und vielen gucken müde bin schlafe ich mit ihr ein.
Mama hat extra für Dich ein Bild gemacht.
Ich freue mich Dich bald wiederzusehen.
Liebe Grüße auch von Mama und Papa.

Deine Flora



Ist das nicht süß? Ich habe mich so sehr gefreut!

Oder auch die Post von meiner kleinen Freundin Julia. Ihr kennt sie ja schon aus einem älteren ... Erinnert ihr euch? Sie hatte aus meinen Stoffresten eine tolle Collage geklebt und gemalt. Das Bild hat immer noch einen Ehrenplatz über meinem Nähtisch. Und jetzt ist Julia schon in der Schule und hat mir Fotos von ihrer Einschulung geschickt, auf denen sie nicht nur ganz stolz ihre Schultüte, sondern auch ihr neues Kleid aus meinem Atelier trägt. Ihr könnt mir glauben, da war ich auch ganz schön stolz!

Und genau diese kleinen, liebevollen Dinge sind es, die mir in den vergangenen zwei Jahren dann doch immer wieder aufs Neue gezeigt haben, dass ich für mich genau den richtigen Weg gewählt und den schönsten Beruf der Welt habe!
Zwei Jahre Belli*s!
DANKE an euch alle, denn ohne euch würde es meine buntige Welt nicht geben!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen