Sonntag, 10. Juli 2011

Mein erstes New York Highlight...

Endlich habe ich die nächsten New York-Fotos für euch sortiert und bin gerade bei der Durchsicht schon wieder in Tagträume verfallen... hmmm, war das schön!


Nachdem wir ja ziemlich schnell verstanden hatten, dass man gutes Wetter in New York nutzen sollte, haben wir beschlossen, dem Empire State Building die Ehre zu erweisen. Leider heißt das aber erst einmal "Schlange stehen". Uääähh, ich hasse das... aber man ist ja nur 1x hier und dann stellt man sich halt an - am Eingang... an der Kasse... am Sicherheitscheck... zwischendurch auch an der Toilette... am Aufzug Nr.1... und auch am Aufzug Nr.2.
Aber wenn man dann durchgehalten hat und nach Stunden endlich pünktlich zum Sonnenuntergang oben angekommen ist, vergisst man die Warterei ganz schnell, denn der Blick über New York ist wirklich atemberaubend!
Ich weiß nicht, wie lange wir einfach nur dort gestanden und den Ausblick genossen haben... einfach traumhaft, überwältigend, unvergesslich!

Blick zum East River
in Richtung Chrysler Building (the little Christmas tree)


rechts der Hudson, links der East River und
in der Ferne der Blick auf den Financial District



East River mit Brooklyn Bridge und Manhattan Bridge


Hudson River


Mit jeder Minute veränderte sich die Stadt unter uns, New Yorks Adern pulsierten. Ich glaube, wir haben das Leben in dieser Stadt hier oben zum ersten Mal so richtig sehen und spüren können. Am liebsten möchten wir jede Minute in Bildern festhalten, wir fotografieren, was die Speicherkarten hergeben. Mittlerweile ist es uns auch egal, dass wir Stativ und Fernauslöser vergessen haben. Ok, dann werden die Fotos für den nicht beteiligten Betrachter halt nicht perfekt... egal... was zählt, ist der Momente und für uns werden diesen vielen Momente immer unvergesslich bleiben!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen