Dienstag, 10. Mai 2011

Zuviel PINK für Belli!

Eigentlich hätte ich nie gedacht, dass es Dinge gibt, die für mich zu pink sind... bis zu unserem Shopping-Trip bei Macy´s.
Nachdem wir die erste Nacht eigentlich sehr gut geschlafen haben - zumindest bis 3.30 Uhr, denn dann waren wir hellwach und schlafen ging nicht mehr (wir hatten wohl vergessen, unsere innere Uhr auf Ortszeit NY umzustellen) - haben wir erst einmal den tollen Flatscreen im Hotelzimmer getestet (wer glaubt, unsere heimischen Privatsender würden viel Werbung zeigen, der irrt gewaltig!), ein kleines "Sehr-Früh-Stück" eingenommen und den Tag geplant. Und nachdem ich dann nach dem Aufstehen direkt am zweiten Morgen in New York mein Handy mit der dreimaligen falschen Eingabe der PIN-Nummer lahmgelegt habe und die Internet-Ecke im Hotel belegt war, so dass wir erst einmal keinerlei Kontakt zur Heimat aufnehmen konnten, beschlossen wir ein wenig genervt und mittlerweile schon wieder müde, die Kreditkarten glühen zu lassen und einen ausgiebigen Shopping-Tag einzulegen. Bei herrlichem Wetter legen wir also wieder einige Meilen zu Fuß zurück und können uns auf unserem Weg zu DEM New Yorker Kaufhaus garnicht entscheiden, in welche Geschäfte wir sofort gehen und welche noch bis zum nächsten Mal Shopping warten sollen... ihr könnt mir glauben: auf dem Weg zu Macy´s kommt man an viiiieeeelen tollen Shops vorbei! Und überall gibt´s so viiiieeele Dinge, die man eigentlich immer schon haben wollte! Doch wir reißen uns zusammen, denn man weiß ja nicht, was da noch kommt...
Bei Macy´s angekommen stürzen wir uns sofort in die - entschuldigt den Ausdruck - *einkaufsgeilen* Menschenmassen. Wer hier nicht dem Konsumrausch verfällt, der ist selber Schuld! Unzählige Quadratmeter Verkaufsfläche auf neun Etagen: hier gibt es alles, was das Herz begehrt... aber auch Dinge, die die Welt nicht braucht! Wir bummeln durch die Gänge, völlig erschlagen vom Angebot, und stehen plötzlich vor IHR - Macy´s Pink Corner. Und so etwas Gruseliges habe ich tatsächlich noch nie gesehen: hunderte Abendkleider, eins pinker als das andere, mit Pailetten, Rüschen, Tüddelütt... das kann doch niemand tragen! Ich möchte am liebsten schreiend davon rennen, bin aber wie gefesselt, als ich sehe, dass es tatsächlich Interessenten für diese Art von "Kleidung" gibt.


Nein, die können das nicht wirklich kaufen wollen, denke ich, aber kaum zu Ende gedacht, wandert ein pinkfarbener Alptraum in eine große Einkaufstüte an der Kasse. Ich habe plötzlich das Bild von Miss Piggy auf Ecstasy im Kopf... oder vielleicht ist das ja der neueste Trend und muss zu Hause meine Kollektion erweitern... nein, das reicht jetzt! Ich muss hier weg. Schnell noch ein Foto gemacht, damit man mir glaubt, dass es wirklich Dinge gibt, die für mich zu pink sind und dann bitte ganz schnell vergessen, was ich da gesehen habe. Ich gebe mich also wieder ganz und gar dem Konsumrausch hin und was meint ihr, was ich gekauft habe? Na klar, ein T-Shirt in PINK!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen